Online-Rechtsschulung: „Vertragsrecht & Vertragsmanagement”

Unsere Schulung sensibilisiert Sie für wichtige Elemente eines Vertrages sowie Untiefen, auf die Sie in Verhandlungen achten sollten. So bewahren Sie Ihr Unternehmen im Falle eines Streits vor hohen Haftungen und Schadensersatzzahlungen. Ein gutes Vertragsmanagement hilft Ihnen, die Übersicht über die von Ihnen eingegangenen Rechte und Pflichten zu behalten. So sparen Sie Zeit und Geld.

Themen der Online-Schulung:

  • Rechtssicherheit bei Verträgen für Ihr Unternehmen vor Haftung (Grundlagenwissen)
  • Schutz vor Produkthaftung
  • verschärfte Haftung durch das neue sog. “Unternehmensstrafrecht und das neue “Lieferkettengesetz”
  • lebendiges Risikomanagement
  • Implementierung von Compliance-Regelungen 

Referent: RA Carmen Felsing, Kanzlei Recht & Management
Kosten: 100 € netto plus MwSt.

 

Ihre Take Aways:

In der Online-Schulung wird Referentin RA Carmen Felsing u.a. folgende Punkte klären und auf Ihre Fragen eingehen:

  • Implementierung von Vertragsmanagement-Strukturen in Unternehmen als Teil des Risikomanagements (z.B. Kündigungsfristendatenbank)
  • Grundlagen-/Begriffsklärungen wie Angebot/Annahme, kreuzende AGB, unbegrenzte Mangelfolgeschadenshaftung, Gewährleistung und Garantie, Formerfordernis, Anscheins- und Duldungsvollmacht, QSV, NDA, LOI, konkludentes Handeln
  • Umgang mit internationalen Verträgen und internationaler Produkthaftung
  • Umgang mit Verträgen mit digitalen Partnern wie Online-Plattformen (einseitig änderbare AGB)
  • Wichtigkeit der Schulung der Mitarbeiter (in Englisch oder Deutsch), um als Führungskraft ihre Obliegenheitspflicht zu erfüllen.

Sollte unsere Veranstaltung für Sie von Interesse sein, würden wir uns über Ihre Anmeldung unter carmen.felsing@rechtundmanagement.de freuen. Eine Anmeldebestätigung ist erforderlich. Alle Veranstaltungen können  auf Wunsch auch in Englisch abgehalten werden.


Rechtsschulung: Compliance nach vorne gedacht – Rechtssicherheit für Ihr Unternehmen

Compliance nach vorne gedacht bedeutet, echtes Geld zu sparen. Wie? Durch das pragmatische Schließen gefährlicher Sicherheitslücken in Ihrem Unternehmen, die zu Rechtsbrüchen führen und Ihr Unternehmen und deren Geschäftsführer bares Geld kosten können.

Durch das kommende “Unternehmensstrafrecht” oder Wirtschaftsintegritätsgesetz werden Complianceverstöße zukünftig direkt geahndet und die Haftung wird erheblich erhöht. Geldstrafen bis zu 10 Prozent vom Gruppenumsatz drohen. Bei Kenntnis muss die Staatsanwaltschaft ermitteln.

Der aktuelle und stetig wachsende Fach- und Führungskräftemangel kann zudem dazu führen, dass Unternehmen ihre Aufträge nicht mehr fehlerfrei oder zeitgerecht ausführen können. Die rechtlichen Konsequenzen folgen in Form von Haftung. Als Fach- und Führungskraft sind Rechtskenntnisse essentiell für die Karriere und für Selbständige können Rechtsfehler die Existenz bedrohen.

Die Rechtsschulung mit Dr. Almut Riemann (Rechtsanwältin/ Fachanwältin für Arbeitsrecht) und Carmen Felsing (Rechtsanwältin/ Unternehmensjuristin) gibt Ihnen einen Überblick über Maßnahmen zur Prävention: Was können Sie heute schon umsetzen, ganz pragmatisch, um zukünftige Risiken zu minimieren?

Vorträge:

Carmen Felsing, Rechtsanwältin (Recht & Management):

• Implementierung von Compliance-Strukturen in Unternehmen
• Gesetz zur Stärkung der Integrität in der Wirtschaft (Unternehmensstrafrecht)
• Haftungs- und Vertragsrechtsschulungen
• Risikomanagement als Teil der ISO 9001

Dr. Almut Riemann, Fachanwältin für Arbeitsrecht (Henseler & Partner Rechtsanwälte mbB):

• Arbeitsrecht: Implementierung von Compliance-Regelungen in Arbeitsverhältnisse
• Motivation zur Beachtung, Maßnahmen bei Verstößen

 

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Anmeldung bitte per Email


Schulungsreihe: “Datenschutzgrundverordnung” & “Compliance”

Am 25 Mai 2018 ist für Führungskräfte der erste Stichtag. An diesem Tag tritt in der europäischen Union die Datenschutzgrundverordnung nach zwei Jahren Übergangsfrist offiziell in Kraft. Insbesondere der unternehmensinterne Umgang mit personenbezogenen Daten von Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten unterliegt nun strengeren und engmaschigeren Regeln. Und Verstöße können teuer werden: Strafen in Höhe von bis zu 20 Millionen € oder 4 % des weltweit erzielten Jahresumsatzes drohen Eurem Unternehmen bei Verstoß gegen die Verordnung.

Der zweite wichtige Stichtag ist der 14. September 2018. Ab diesem Tag muss unternehmensinternes Risikomanagement nach der revidierten ISO 9001:2015 durchgeführt werden. Alte Zertifikate müssen bis dahin re-zertifiziert werden, sonst droht eine teure neue Erstzertifizierung.

Die Kanzleien Henseler & Partner Rechtsanwälte mbB sowie Recht & Management möchten Euch herzlich zu einer kostenlosen Schulungsreihe einladen. In unseren Schulungen “Datenschutzgrundverordnung – ein Leitfaden zur Rechtssicherheit” und “Compliance und Risikomanagement gemäß ISO 9001” werden wir Euch auf die neue Gesetzeslage umfassend vorbereiten.

 

Vorträge:

 

Datenschutzgrundverordnung:

 

Dr. Thorsten Hauröder, Rechtsanwalt
Bahar Beyaz, Rechtsanwältin
(Kanzlei Henseler & Partner Rechtsanwälte mbB)

• Überblick über die zu erfüllenden Pflichten und Aufgaben nach der DS-GVO
• Leitfaden zu deren praktischer Umsetzung

 

Compliance-Strukturen:

 

Carmen Felsing, Rechtsanwältin
(Kanzlei Recht & Management)

• Anforderungen an Risikomanagement nach ISO 9001:2015
• Haftungs- und Vertragsrechtsschulungen für Mitarbeiter
• 360 Grad-Beurteilungen

 

Bitte meldet Euch per Email bei carmen.felsing@rechtundmanagement.de an. Über Eure Rückmeldung und Weiterempfehlung freuen wir uns sehr.