Rechtsschulung zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz AGG

Wir laden Sie herzlich zur Online-Rechtsschulung Einführung in das AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz)

Vielfalt (Diversity) im Unternehmen bringt viele Vorteile, wenn ein diskriminierungsfreier und respektvoller Umgang gewährleistet wird. Den rechtlichen Rahmen hierfür bildet das „Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz“ – kurz AGG – das auch unter dem Namen Anti-Diskriminierungsgesetz bekannt ist. Es schützt Menschen vor Benachteiligung. Unsere Schulung entspricht der Verpflichtung zur Schulung des Gesetzes nach §12 AGG und ist somit eine wichtige Compliance-Maßnahme, um Ihr Unternehmen vor Schadensersatzansprüchen zu schützen.

Ihr Risiko:

Der Arbeitgeber setzt sich dem Risiko einer Schadensersatzklage eines benachteiligten Mitarbeiters aus, wenn er nicht nachweisen kann, dass er mit all seinen Mitarbeitern (w/m/d) Fortbildungen über die Benachteiligungsverbote und das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz durchgeführt hat.

Im Falle einer Arbeitnehmerbeschwerde ist der Arbeitgeber in der Pflicht zu beweisen, dass keine Diskriminierung vorgelegen hat (“Beweislastumkehr”). Dies fällt dem Arbeitgeber umso einfacher, wenn er die Vorgaben, die sich aus dem AGG ergeben, im Unternehmen umgesetzt hat. Im Gegenzug fällt der Schadensersatz sehr hoch aus, wenn beispielsweise eine Beförderung nachweislich aufgrund eines Bruchs des AGG nicht gewährt wurde. (Form-)Fehler – auch aufgrund Unkenntnis – können hier zu hohen Schadensersatzansprüchen gegen das Unternehmen führen. Ein klassisches Beispiel ist hier die Frage nach der “Familienplanung” im Vorstellungsgespräch. Natürlich gehört die AGG-Schulung zu den wichtigen Compliance-Maßnahmen.

Ihre Chance:

Durch die Schulung unterstützen Sie ein positives Betriebsklima und Respekt. Sie machen es “Mobbern” schwerer. Zudem können Sie als Arbeitgeber nachweisen, dass Sie Ihre Mitarbeiter:innen geschult haben (“Chance auf Haftungsreduzierung”).

Gerne führen wir die Schulung auch in Ihrem Unternehmen (firmenintern) und in Englisch durch. Sprechen Sie mich an.

Themen der Schulung:

  • Grundlagenwissen zum AGG
  • Umsetzung der AGG-Vorschriften in Ihrem Unternehmen

Take-Away der Teilnehmer:innen:

  • Sie wissen, wie man Diskriminierung am Arbeitsplatz verhindert oder beseitigt
  • Sie können sich und andere vor Benachteiligung, Belästigung und Mobbing schützen
  • Sie fördern durch Ihr Verhalten einen respektvollen sowie fairen Umgang und bekämpfen Mobbing

RA Carmen FelsingReferentin: RA Carmen Felsing, Kanzlei Recht & Management

Frau Felsing berät seit über 25 Jahren als Inhouse-Juristin und Compliance Counseler Unternehmen unterschiedlichster Branchen.

Weitere Informationen zur Referentin finden Sie auf ihrer Website www.rechtundmanagement.de.

Termin: 02.12.2021, 16:00 – 17:00 Uhr
Kosten: 100 € netto plus MwSt (119 €)

Bitte melden Sie sich per E-Mail an carmen.felsing@rechtundmanagement.de an.

______________

Seminarinhalte

Diskriminierungsmerkmale nach dem Gleichbehandlungsgesetz:

  • Rasse, ethnische Herkunft
  • Religion oder Weltanschauung
  • Behinderung, Alter, sexuelle Identität

Rechte der Arbeitnehmer nach dem AGG:

  • Beschwerderecht bei zuständiger Stelle
  • Arbeitsverweigerung – Voraussetzungen
  • Anspruch auf Entschädigung und Schadensersatz
  • Beweislast bei vermuteter Benachteiligung

Unmittelbare und mittelbare Benachteiligung/Diskriminierung:

  • Pflichtverletzung durch den Arbeitgeber
  • Haftung des Arbeitgebers für Diskriminierung durch Mitarbeiter:innen
  • Belästigung/Mobbing als Diskriminierung

Pflichten des Arbeitgebers nach dem AGG:

  • Maßnahmen zum Schutz vor Benachteiligung
  • Hinweise auf die Unzulässigkeit von Benachteiligungen
  • Abmahnung, Versetzung, Kündigung von Beschäftigten
  • Schadensersatz (z.B. unterlassene Beförderung)

Handlungsfelder beim AGG:

  • Überwachung der Einhaltung des AGG von der Stellenanzeige bis zur Kündigung
  • Behandlung von Beschwerden der Arbeitnehmer:innen
  • Beteiligungsrechte bei Einstellungen, Versetzungen, Kündigungen, Arbeitsentgelt, Arbeitsplatz, Arbeitsumgebung
  • Anspruch auf bestimmte Maßnahmen des AG
  • Rechtsprechung / Fälle (Kopftuch, Gebetspausen, rel. Feiertage, etc.)
  • Muster (für den Einstellungs-, HR-Prozess)

Gerne führen wir in Ihrem Unternehmen auch eine umfangreichere Schulung von 3 bis 4 Stunden durch, beispielsweise für Ihre HR-Abteilung und für Führungskräfte. Wir bieten alle Schulungen auch auf Englisch an.

Sollte unsere Veranstaltung für Sie von Interesse sein, würden wir uns über Ihre Anmeldung mit einer E-Mail an carmen.felsing@rechtundmanagement.de freuen. Eine Anmeldebestätigung ist erforderlich.


Online-Rechtsschulung: „Vertragsrecht & Vertragsmanagement”

Unsere Schulung sensibilisiert Sie für wichtige Elemente eines Vertrages sowie Untiefen, auf die Sie in Verhandlungen achten sollten. So bewahren Sie Ihr Unternehmen im Falle eines Streits vor hohen Haftungen und Schadensersatzzahlungen. Ein gutes Vertragsmanagement hilft Ihnen, die Übersicht über die von Ihnen eingegangenen Rechte und Pflichten zu behalten. So sparen Sie Zeit und Geld.

Themen der Online-Schulung:

  • Rechtssicherheit bei Verträgen für Ihr Unternehmen vor Haftung (Grundlagenwissen)
  • Schutz vor Produkthaftung
  • verschärfte Haftung durch das neue sog. “Unternehmensstrafrecht und das neue “Lieferkettengesetz”
  • lebendiges Risikomanagement
  • Implementierung von Compliance-Regelungen 

Referent: RA Carmen Felsing, Kanzlei Recht & Management
Kosten: 100 € netto plus MwSt.

 

Ihre Take Aways:

In der Online-Schulung wird Referentin RA Carmen Felsing u.a. folgende Punkte klären und auf Ihre Fragen eingehen:

  • Implementierung von Vertragsmanagement-Strukturen in Unternehmen als Teil des Risikomanagements (z.B. Kündigungsfristendatenbank)
  • Grundlagen-/Begriffsklärungen wie Angebot/Annahme, kreuzende AGB, unbegrenzte Mangelfolgeschadenshaftung, Gewährleistung und Garantie, Formerfordernis, Anscheins- und Duldungsvollmacht, QSV, NDA, LOI, konkludentes Handeln
  • Umgang mit internationalen Verträgen und internationaler Produkthaftung
  • Umgang mit Verträgen mit digitalen Partnern wie Online-Plattformen (einseitig änderbare AGB)
  • Wichtigkeit der Schulung der Mitarbeiter (in Englisch oder Deutsch), um als Führungskraft ihre Obliegenheitspflicht zu erfüllen.

Sollte unsere Veranstaltung für Sie von Interesse sein, würden wir uns über Ihre Anmeldung unter carmen.felsing@rechtundmanagement.de freuen. Eine Anmeldebestätigung ist erforderlich. Alle Veranstaltungen können  auf Wunsch auch in Englisch abgehalten werden.


Rechts-Workshop Online: Findung und Bindung von Mitarbeitern

Der Rechts-Workshop am 06. Oktober 2021, der online stattfindet und zu dem wir Sie recht herzlich einladen wollen, richtet sich an Personalverantwortliche, die im aktuellen War for Talents nach Lösungen zur effektiven Mitarbeiterbindung suchen. Wir stellen Ihnen Maßnahmen und deren rechtliche Umsetzung vor. Im interaktiven Teil unserer Veranstaltung möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen und individuell auf Ihr Unternehmen und Ihren Bedarf eingehen.

 

Vorträge:

Carmen Felsing, Rechtsanwältin (Recht & Management)
Risikomanagement für Personalverantwortliche und Geschäftsführer:
• Gefahren im aktuellen Fach- und Führungskräftemangel
• Implementierung eines Risikomanagements
• Risikomanagement im Rahmen der ISO 9001Zertifizierung

Dr. Almut Riemann, Rechtsanwältin (Henseler & Partner Rechtsanwälte mbB)
Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung im arbeitsrechtlichen Rahmen:
Vorstellung von Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung und deren arbeitsrechtliche Ausgestaltung

Susanne Schübel, Dipl-Medien-Wissenschaftlerin (schübel.biz)
Employer-Branding zur Mitarbeiterbindung im aktuellen War for Talents

 

Zunächst stellt RA Carmen Felsing, Unternehmensjuristin und Expertin für Compliance und Risikomanagement die Risiken des Fehlens qualifizierter Mitarbeiter im Rahmen des Risikomanagements
unter Compliance-Gesichtspunkten vor. Diese sind seit 2018 auch für die ISO9001-Zertifizierung von Bedeutung.

Im zweiten Vortrag wird RA Dr. Almut Riemann, Fachanwältin für Arbeitsrecht Maßnahmen und deren arbeitsrechtliche Umsetzung zur Mitarbeiterbindung vorstellen.

Der dritte Vortrag vertieft das Thema Mitarbeiterakquise im digitalen Zeitalter aus Marketingsicht. Frau Dipl. Medienwissenschaftlerin Susanne Schübel vermittelt Ihnen die Erstellung einer erfolgreichen Employer Branding und Kommunikationsstrategie zur Mitarbeiterakquise im Internet und in Netzwerken.

Die Veranstaltung ist kostenneutral.
Anmeldungen bitte an: carmen.felsing@rechtundmanagement.de


Rechtsschulung: Compliance nach vorne gedacht – Rechtssicherheit für Ihr Unternehmen

Compliance nach vorne gedacht bedeutet, echtes Geld zu sparen. Wie? Durch das pragmatische Schließen gefährlicher Sicherheitslücken in Ihrem Unternehmen, die zu Rechtsbrüchen führen und Ihr Unternehmen und deren Geschäftsführer bares Geld kosten können.

Durch das kommende “Unternehmensstrafrecht” oder Wirtschaftsintegritätsgesetz werden Complianceverstöße zukünftig direkt geahndet und die Haftung wird erheblich erhöht. Geldstrafen bis zu 10 Prozent vom Gruppenumsatz drohen. Bei Kenntnis muss die Staatsanwaltschaft ermitteln.

Der aktuelle und stetig wachsende Fach- und Führungskräftemangel kann zudem dazu führen, dass Unternehmen ihre Aufträge nicht mehr fehlerfrei oder zeitgerecht ausführen können. Die rechtlichen Konsequenzen folgen in Form von Haftung. Als Fach- und Führungskraft sind Rechtskenntnisse essentiell für die Karriere und für Selbständige können Rechtsfehler die Existenz bedrohen.

Die Rechtsschulung mit Dr. Almut Riemann (Rechtsanwältin/ Fachanwältin für Arbeitsrecht) und Carmen Felsing (Rechtsanwältin/ Unternehmensjuristin) gibt Ihnen einen Überblick über Maßnahmen zur Prävention: Was können Sie heute schon umsetzen, ganz pragmatisch, um zukünftige Risiken zu minimieren?

Vorträge:

Carmen Felsing, Rechtsanwältin (Recht & Management):

• Implementierung von Compliance-Strukturen in Unternehmen
• Gesetz zur Stärkung der Integrität in der Wirtschaft (Unternehmensstrafrecht)
• Haftungs- und Vertragsrechtsschulungen
• Risikomanagement als Teil der ISO 9001

Dr. Almut Riemann, Fachanwältin für Arbeitsrecht (Henseler & Partner Rechtsanwälte mbB):

• Arbeitsrecht: Implementierung von Compliance-Regelungen in Arbeitsverhältnisse
• Motivation zur Beachtung, Maßnahmen bei Verstößen

 

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Anmeldung bitte per Email


Rechts-Workshop online: Bindung von Mitarbeitern

Der Online-Workshop am 17. Juni 2020, zu dem wir Sie recht herzlich einladen wollen, richtet sich an Personalverantwortliche, die im aktuellen War for Talents nach Lösungen zur effektiven Mitarbeiterbindung suchen. Wir stellen Ihnen Maßnahmen und deren rechtliche Umsetzung vor. Im interaktiven Teil unserer Veranstaltung möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen und individuell auf Ihr Unternehmen und Ihren Bedarf eingehen.

Zunächst stellt RA Carmen Felsing, Unternehmensjuristin und Expertin für Compliance und Risikomanagement die Risiken des Fehlens qualifizierter Mitarbeiter im Rahmen des Risikomanagements
unter Compliance-Gesichtspunkten vor. Diese sind seit 2018 auch für die ISO9001-Zertifizierung von Bedeutung.

Im zweiten Vortrag wird RA Dr. Almut Riemann, Fachanwältin für Arbeitsrecht Maßnahmen und deren arbeitsrechtliche Umsetzung zur Mitarbeiterbindung vorstellen.

Der dritte Vortrag vertieft das Thema Mitarbeiterakquise im digitalen Zeitalter aus Marketingsicht. Frau Dipl. Medienwissenschaftlerin Susanne Schübel vermittelt Ihnen die Erstellung einer erfolgreichen Employer Branding und Kommunikationsstrategie zur Mitarbeiterakquise im Internet und in Netzwerken.

Vorträge:

Carmen Felsing, Rechtsanwältin (Recht & Management)
Risikomanagement für Personalverantwortliche und Geschäftsführer:
• Gefahren im aktuellen Fach- und Führungskräftemangel
• Implementierung eines Risikomanagements
• Risikomanagement im Rahmen der ISO 9001Zertifizierung

Dr. Almut Riemann, Rechtsanwältin (Henseler & Partner Rechtsanwälte)
Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung im arbeitsrechtlichen Rahmen:
Vorstellung von Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung und deren arbeitsrechtliche Ausgestaltung

Susanne Schübel, Dipl-Medien-Wissenschaftlerin (schübel.biz)
Employer-Branding zur Mitarbeiterbindung im aktuellen War for Talents

Die Veranstaltung ist kostenneutral.
Anmeldungen bitte an: carmen.felsing@rechtundmanagement.de


Rechtsschulung: “Compliance & Markenrecht” in Köln

Wir laden Sie herzlich zur Rechtsschulung zu “Compliance & Markenrecht” am 10.06.2020 nach Köln ein.

Redner:

RA Carmen Felsing, Kanzlei Recht & Management: “Compliance nach vorne gedacht”

RA Bengt Langer, Patent- und Rechtsanwaltskanzlei Hübsch, Kirschner & Partner: “Markenpiraterie und unerlaubte Designnachahmung anhand von praktischen Beispielen”

Dipl. Medienwiss. Susanne Schübel, Agentur schübel.biz: “Corporate Identity & Corporate Design: Aufbau und Kommunikation Ihrer Firmenmarke”

 

Bitte melden Sie sich per E-Mail bis zum 02.06.2020 bei RA Carmen Felsing an.