Rechtsschulung: Compliance nach vorne gedacht – Rechtssicherheit für Ihr Unternehmen

Compliance nach vorne gedacht bedeutet, echtes Geld zu sparen. Wie? Durch das pragmatische Schließen gefährlicher Sicherheitslücken in Eurem Unternehmen. Diese führen zu zu Rechtsbrüchen, die Euer Unternehmen und deren Geschäftsführer bares Geld kosten können.

Die Rechtsschulung mit Dr. Almut Riemann (Rechtsanwältin/ Fachanwältin für Arbeitsrecht) und Carmen Felsing (Rechtsanwältin/ Unternehmensjuristin) gibt Euch einen Überblick über Maßnahmen zur Prävention. Was könnt Ihr heute schon ganz pragmatisch umsetzen, um zukünftige Risiken zu minimieren?

Vorträge:

Carmen Felsing, Rechtsanwältin (Recht & Management):

• Implementierung von Compliance-Strukturen in Unternehmen
• Haftungs- und Vertragsrechtsschulungen
• Risikomanagement als Teil der ISO 9001

Dr. Almut Riemann, Fachanwältin für Arbeitsrecht (Henseler & Partner Rechtsanwälte mbB):

• Arbeitsrecht: Implementierung von Compliance-Regelungen in Arbeitsverhältnisse
• Motivation zur Beachtung, Maßnahmen bei Verstößen

 

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Anmeldung bitte per Email


Rechtsschulung: Aufsichtsrat – so geht es

Basiswissen für den Weg in den Aufsichtsrat

Die Themen

  • Gesetzliche Situation
  • Aufsichtsrat (Wahl, Zusammensetzung)
  • Voraussetzungen
  • Aufgaben
  • Rechte
  • Verantwortung
  • Haftung

Sonderthema: Überwachungspflichten des Aufsichtsrates

  • Compliance Management (Einhaltung von Gesetzten)
  • Risikomanagement (Anforderungen des deutschen Corporate Governance Kodex)

Referentinnen: RA Dr. Almut Riemann (Henseler & Partner)
RA Carmen Felsing (Recht & Management)

Interessiert? Bitte per e-mail anmelden bei: carmen.felsing@rechtundmanagement.de.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldebestätigung erforderlich.
Weitere Infos zur Veranstaltung: Carmen Felsing, 02131 – 521492

Die Teilnahmegebühr beträgt 180,00 Euro.
Vorauszahlung bitte an Henseler & Partner (Kontoverbindung wird nach der Anmeldung mitgeteilt)


Rechts-Workshop: Bindung von Mitarbeitern

Der Workshop am 10. April 2019, zu dem wir Euch recht herzlich einladen wollen, richtet sich an Personalverantwortliche, die im aktuellen War for Talents nach Lösungen zur effektiven Mitarbeiterbindung suchen. Wir stellen Euch Maßnahmen und deren rechtliche Umsetzung vor. Im interaktiven Teil unserer Veranstaltung möchten wir mit Euch ins Gespräch kommen und individuell auf Euer Unternehmen und Euren Bedarf eingehen.

Zunächst stellt RA Carmen Felsing, Unternehmensjuristin und Expertin für Compliance und Risikomanagement die Risiken des Fehlens qualifizierter Mitarbeiter im Rahmen des Risikomanagements unter Compliance-Gesichtspunkten vor. Diese sind seit 2018 auch für die ISO-9001-Zertifizierung von Bedeutung.
Im zweiten Vortrag wird RA Dr. Almut Riemann, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Maßnahmen und deren arbeitsrechtliche Umsetzung zur Mitarbeiterbindung vorstellen.
Der dritte Vortrag vertieft das Thema Mitarbeiterakquise im digitalen Zeitalter aus Marketing-Sicht. Dipl. Medien-Wiss. Susanne Schübel vermittelt Euch die Erstellung einer erfolgreichen Employer-Branding- und Kommunikationsstrategie zur Mitarbeiterakquise im Internet und in Netzwerken.

Vorträge:

Carmen Felsing, Rechtsanwältin (Recht & Management)

Risikomanagement für Personalverantwortliche und Geschäftsführer:

  • Gefahren im aktuellen Fach- und Führungskräftemangel
  • Implementierung eines Risikomanagements
  • Risikomanagement im Rahmen der ISO 9001-Zertifizierung

Dr. Almut Riemann, Rechtsanwältin (Henseler & Partner Rechtsanwälte mbB)

Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung im arbeitsrechtlichen Rahmen:

  • Vorstellung von Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung
  • Arbeitsrechtliche Ausgestaltung

Susanne Schübel, Dipl-Medien-Wissenschaftlerin (schübel.biz)

Employer-Branding zur Mitarbeiterbindung im aktuellen War for Talents

Die Veranstaltung ist kostenneutral.
Bitte schickt Eure Anmeldungen bis zum 03. April 2019 an: carmen.felsing@rechtundmanagement.de


Schulungsreihe: “Datenschutzgrundverordnung” & “Compliance”

Am 25 Mai 2018 ist für Führungskräfte der erste Stichtag. An diesem Tag tritt in der europäischen Union die Datenschutzgrundverordnung nach zwei Jahren Übergangsfrist offiziell in Kraft. Insbesondere der unternehmensinterne Umgang mit personenbezogenen Daten von Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten unterliegt nun strengeren und engmaschigeren Regeln. Und Verstöße können teuer werden: Strafen in Höhe von bis zu 20 Millionen € oder 4 % des weltweit erzielten Jahresumsatzes drohen Eurem Unternehmen bei Verstoß gegen die Verordnung.

Der zweite wichtige Stichtag ist der 14. September 2018. Ab diesem Tag muss unternehmensinternes Risikomanagement nach der revidierten ISO 9001:2015 durchgeführt werden. Alte Zertifikate müssen bis dahin re-zertifiziert werden, sonst droht eine teure neue Erstzertifizierung.

Die Kanzleien Henseler & Partner Rechtsanwälte mbB sowie Recht & Management möchten Euch herzlich zu einer kostenlosen Schulungsreihe einladen. In unseren Schulungen “Datenschutzgrundverordnung – ein Leitfaden zur Rechtssicherheit” und “Compliance und Risikomanagement gemäß ISO 9001” werden wir Euch auf die neue Gesetzeslage umfassend vorbereiten.

 

Vorträge:

 

Datenschutzgrundverordnung:

 

Dr. Thorsten Hauröder, Rechtsanwalt
Bahar Beyaz, Rechtsanwältin
(Kanzlei Henseler & Partner Rechtsanwälte mbB)

• Überblick über die zu erfüllenden Pflichten und Aufgaben nach der DS-GVO
• Leitfaden zu deren praktischer Umsetzung

 

Compliance-Strukturen:

 

Carmen Felsing, Rechtsanwältin
(Kanzlei Recht & Management)

• Anforderungen an Risikomanagement nach ISO 9001:2015
• Haftungs- und Vertragsrechtsschulungen für Mitarbeiter
• 360 Grad-Beurteilungen

 

Bitte meldet Euch per Email bei carmen.felsing@rechtundmanagement.de an. Über Eure Rückmeldung und Weiterempfehlung freuen wir uns sehr.