Vorbereitung auf das Netzwerken

Du hast Lust auf Netzwerken bekommen und möchtest sofort starten?

Bevor Du Dich gleich ins Netzwerken stürzt, solltest Du Dir über ein paar wesentliche Punkte Gedanken machen:

1. Was möchtest Du mit Deinem Netzwerk erreichen?
2. Wobei brauchst Du konkret Unterstützung?
3. Was kannst Du beitragen?

Ein klarer Fokus beim Netzwerken hat für Dich einen großen Nutzen. Zum einen wird nur Energie für das aufgewendet, was Dich Deinem Ziel näherbringt, zum anderen ist das Ziel selbst ein Motivator und Antreiber.

Hier ein paar Beispiele für Ziele, die Du verfolgen kannst:

Du bist Softwareentwicklerin und suchst den Austausch zu Gleichgesinnten, um Dein Fachwissen zu erweitern. Suche gezielt nach Kontakten mit dem gleichen Berufsbild. Hier können auch Kontakte aus unterschiedlichen Branchen sehr spannend sein. Das Netzwerken wird Dir recht leicht fallen, da Dir das Metier vertraut ist und ihr direkt ein gemeinsames Gesprächsthema habt.Vielleicht suchst Du aber auch eine neue Herausforderung oder willst den nächsten Schritt in Deiner beruflichen Karriere nehmen. Auch hier hilft Dir der gezielte Austausch mit Frauen die bereits in dieser Position sind. Möchtest Du die nächste Marketingabteilungsleiterin werden, gilt es mit Führungskräften auf der höher gestellten Ebene Kontakte zu knüpfen und eine Vertrauensbasis aufzubauen. Vor allem letzteres ist der wichtigste Punkt zum erfolgreichen Netzwerken. Wir Menschen möchten uns nur mit anderen Menschen umgeben, denen wir vertrauen. Leistung allein erzeugt nicht immer Vertrauen bei anderen Menschen.

Zu einer guten Vorbereitung zählt auch sich im Vorfeld zu überlegen  was Du Deinem Netzwerk anbieten kannst. Dies kann aus anderen wertvollen Kontakten bestehen, die Du vermittelst, Fachwissen oder Dienstleistungen.
Doch so gut Dein Produkt oder Dienstleistung auch sein mag, beachte:

Ein Netzwerktreffen ist keine Verkaufsveranstaltung.

Weder Du noch die anderen Netzwerkerinnen gehen mit der Zielvorstellung zu einem Event, etwas zu kaufen! Im Vordergrund steht der Austausch zu anderen Personen.

Nach dem Netzwerktreffen solltest Du Deine neu gewonnen Kontakte mit Deinem Netzwerkziel vergleichen. Der eine oder andere Kontakt bringt Dich Deinem Ziel näher, hier solltest Du weiterhin Zeit investieren. Je konkreter Du Dir Dein Ziel steckst, umso leichter wird es Dir fallen die richtigen Kontakte zu finden.

Mit dem Netzwerken wollen wir beruflich mehr erreichen, ob es fachlich oder hierarchisch ist. Deswegen scheue Dich nicht auch mit höher gestellten Personen in Kontakt zu treten. Warum nicht auch auf den CEO zugehen und ihn nach seinem Werdegang, den genommen Hürden und seiner aktuellen Brancheneinschätzung fragen?

Sei nicht zu zurückhaltend bei Deiner Zielsetzung. Ein herausforderndes Ziel gibt Dir einen guten Grund und die Motivation, Deine Komfortzone zu verlassen.

Jetzt bleibt es an Dir, zu überlegen was Dein Netzwerkziel ist. Bei unserem nächsten Treffen am 04. April 2016 kannst Du gleich mit der Umsetzung deines Zieles beginnen und dabei auch ausgelassen mit uns 10 Jahre xxcellence feiern.

One comment on “Vorbereitung auf das Netzwerken

  1. Gabriele vom Feld Antworten

    Hallo, liebe Ina Deeken,

    genau ins Schwarze getroffen 🙂
    Ein inspirierender Beitrag, der mich als Gründungs- und Marketing-Beraterin sehr stimuliert und motiviert, mehr über die xxcellencen zu erfahren.

    Auf ein gut gelauntes Net(t)working vielleicht beim nächsten Event im August 2016 in Köln,

    herzlichst

    Gabriele vom Feld

    (Dipl.-Betriebswirtin)
    Geschäftsleitende Inhaberin von
    alpha-Das Gründer-Forum!
    Kamillenweg 22
    53757 Sankt Augustin

Hinterlasse uns doch gerne einen Kommentar:

%d Bloggern gefällt das: